Projektbeispiel:

KITA „Kleine Helden“ Gerolstein

Kita Gerolstein

Gerolstein, die kleine Stadt in der Vulkaneifel, ist nicht nur für ihr Mineralwasser bekannt, sondern auch für ihre Fundorte der Altsteinzeit, die beweisen, dass bereits die Neandertaler und die ersten modernen Menschen Gefallen an diesem Flecken Erde fanden. Dass dies nicht von ungefähr kommt, zeigt die Umgebung der Stadt, welche durch eindrucksvolle Dolomit- und Basaltmassive charakterisiert wird. Teilweise wird dadurch das Tal im Stadtgebiet so verengt, dass dort lediglich der Fluss Kyll, eine Bahnlinie und ein Feldweg Platz finden. Doch nicht überall ist der Platz in Gerolstein so knapp bemessen, wie der im August 2013 eingeweihte Neubau der KITA „Kleine Helden“, einer Kindertagesstätte für 8 Gruppen mit insgesamt 150 Plätzen beweist.

Beauftragte Leistungsschwerpunkte:
Strategische Beratung, Ausschreibungsmanagement

Bis zur feierlichen Inbetriebnahme der KITA war es jedoch ein im wahrsten Sinne des Wortes steiniger Weg, schließlich wurde der Beschluss zum Neubau einer Kindertagesstätte in Gerolstein bereits 3 ½ Jahre vor dem eigentlichen Baubeginn gefasst. Aufgrund verschiedener Unwägbarkeiten verschob sich der Start des Projektes jedoch immer wieder. So wurden auf dem für den Neubau vorgesehenen Grundstück Findlinge im Boden entdeckt, auch musste die KITA im Verlauf der Planungen von ursprünglich 7 auf 8 Gruppen vergrößert werden. Dies blieb nicht ohne Folgen mit Blick auf die Höhe der Baukosten und das Zeitfenster zur Realisierung des geplanten KITA-Neubaus. Vor diesem Hintergrund und um den seit August 2013 geltenden Anspruch auf einen KITA-Platz für Einjährige gewährleisten zu können, erwog die Stadt Gerolstein daher die Durchführung eines ÖPP-Verfahrens zur Errichtung der KITA „Kleine Helden“ und beauftragte zunächst die Projektentwicklungsgesellschaft des Landes Rheinland-Pfalz mit der Erstellung einer vorläufigen Wirtschaftlichkeitsuntersuchung.

Zur neuen Kindertagesstätte gehört auch ein großes Außengelände (alle Bilder: Verbandsgemeinde Gerolstein).
Zur neuen Kindertagesstätte gehört auch ein großes Außengelände (alle Bilder: Verbandsgemeinde Gerolstein).

Nachdem wirtschaftliche und zeitliche Vorteile des alternativen Beschaffungsverfahrens in der Studie prognostiziert werden konnten, wurde die pbs Architekten Gerlach Krings Böhning Planungsgesellschaft mbH beauftragt, die Stadt bei der Vorbereitung und Durchführung des ÖPP-Verfahrens für den Bau der KITA, bestehend aus einem europaweit veröffentlichtem Teilnahmewettbewerb und einem mehrstufigen Verhandlungsverfahren, zu unterstützen. Die VBD zeichnete für den wirtschaftlichen Teil und die Ausarbeitung der Vergabeunterlagen zum Gebäudemanagement der KITA verantwortlich. Die KITA „Kleine Helden“ war damit auf dem besten Weg zu einem Leuchtturmprojekt, da Gerolstein die erste Kommune in Rheinland-Pfalz war, die ein ÖPP-Hochbauprojekt realisierte.

Aus dem am Verhandlungsverfahren beteiligten Bieterkreis ging die Bietergemeinschaft nesseler grünzig bau GmbH / Weisenburger Wohnbau Halle GmbH schließlich als Sieger hervor, da sie mit ihrem aus Planung, Bau, Finanzierung und Betrieb bestehenden Angebot aus wirtschaftlicher und architektonischer Sicht zu überzeugen wusste. In der Folge wurden den politischen Gremien Gerolsteins die Ergebnisse des Verfahrens präsentiert und diese beauftragten die Bietergemeinschaft auf dieser Grundlage mit der Realisierung des KITA-Projektes „Kleine Helden“.

Die Stadt bereute ihre Entscheidung für ein ÖPP-Verfahren zur Realisierung der KITA nicht, fand doch das Richtfest nur zehn Wochen nach der Grundsteinlegung statt. Bis zur feierlichen Eröffnung samt ökumenischer Einsegnung unter Beteiligung des Bürgermeisters Bernhard May, der KITA-Leiterin Karin Kleinekemper-Rittich und des rheinland-pfälzischen Innenministers Roger Lewentz konnten sich die an dem Projekt Beteiligten von weiteren Vorteilen der ÖPP-Realisierung überzeugen. In nur 11 Monaten Bauzeit entstand für ein Projektvolumen von 3,9 Mio. € eine moderne KITA, die zudem durch ihre Flexibilität gekennzeichnet ist. Die Architektur des Gebäudes ist so gestaltet, dass Teilbereiche der KITA fremd vermietet werden können, sollte sich der Bedarf an KITA-Plätzen in Gerolstein zukünftig dauerhaft ändern. Mithilfe der ÖPP-Realisierung konnte zudem deutlich flexibler auf die bereits erwähnte Vergrößerung der KITA um eine Gruppe im Rahmen der Planungen reagiert werden. Der vertraglich vereinbarte Pauschalfestpreis wurde um lediglich 3.200 € überschritten, wobei diese Mehrkosten auf nutzerbedingter Anpassungswünsche zurückzuführen waren. Des Weiteren konnte die Laufzeit der Endfinanzierung für die KITA durch die Nutzung von Refinanzierungsmöglichkeiten der KfW-Kommunalbank von 25 auf 20 Jahre verkürzt werden. Auch die ursprünglich geplante Gründung einer Projektgesellschaft durch die Stadt konnte mithilfe der Vergabe an eine als Totalunternehmer fungierende Arbeitsgemeinschaft zum Vorteil der Stadt Gerolstein vermieden werden.

Öffentlicher Auftraggeber:
Stadt Gerolstein

Nutzungsfläche (NUF):
1.252 m²

Leistungsumfang der VBD:
Erstellung der Vergabeunterlagen einschließlich Leistungsbeschreibung Gebäudemanagement, wirtschaftliche Auswertung der Angebote, Auswertung Gebäudemanagement, Ausschreibungsmanagement

Besonderheiten:
Gemäß den Vorgaben der Stadt kann das Gebäude bei Nutzungsänderungen mit geringem Aufwand in drei unabhängige Einheiten geteilt werden.


Thomas Mandt

Ihr Ansprechpartner:
Herr Thomas Mandt
0221.650 881-01
E-Mail

 
 
Kita Gerolstein
Kita Gerolstein
Zur neuen Kindertagesstätte gehört auch ein großes Außengelände
Kita Gerolstein
Kita Gerolstein
Nur eine von vielen Spielmöglichkeiten der "Kleinen Helden"
 
 
Bleiben Sie jederzeit auf dem Laufenden!

Abonnieren Sie unseren VBD-Newsletter mit aktuellen Informationen und Terminen rund um komplexe Infrastrukturprojekte und öffentliche Bauvorhaben.

Bitte geben Sie die Zahlen auf dem Bild in das Feld ein.
 
VBD Beratungsgesellschaft für Behörden mbH


© 2021 VBD - Beratungsgesellschaft für Behörden mbH
Revaler Straße 29, 10245 Berlin, 030.28 52 98-0
030.28 52 98-27, brlnvbd-brtngd


 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen