Projektbeispiel:

Neubau einer Campus-Kita für das Studentenwerk Chemnitz-Zwickau

Offen und modern präsentiert sich der Neubau der Kita für das Studentenwerkt Chemnitz- Zwickau.
Termingerechte Realisierung im GÜ-Modell

Als wachsende Stadt hat Chemnitz einen hohen Bedarf an Angeboten zur Kinderbetreuung. Das Studentenwerk Chemnitz-Zwickau wurde als einer von mehreren Trägern ausgewählt, eine neue Kindertagesstätte zu errichten und konnte dafür über die Stadt bereitgestellten Fördermittel verwenden.

In einem ersten Arbeitsschritt war ein effizientes und förderfähiges Raumprogramm zu entwickeln, was die Grundlage für den Wirtschaftlichkeitsvergleich verschiedener Beschaffungsvarianten darstellte. Nach dem die Voraussetzungen für die Ausschreibung im GÜ-Modell geschaffen werden konnten, startete das Studentenwerk ein Vergabeverfahren, bei dem die im Teilnahmewettbewerb ausgewählten Unternehmen aufgefordert wurden, Gesamtangebote für Planungs- und Bauleistungen einzureichen. Diese bestanden aus einem architektonischen Entwurf einerseits und Festpreisen für die Bauleistungen andererseits. Der Zuschlag erfolgte auf das Angebot mit dem wirtschaftlichsten Preis-Leistungsverhältnis.

Die erste Kindertagesstätte für den Hochschulstandort Chemnitz - Zwickau, die im GÜ-Verfahren ausgeschrieben wurde, hat eine Kapazität für 100 Kinder und wurde nach nur elf Monaten auf Campus der TU Chemnitz fristgerecht und zu den vertraglich vereinbarten Baukosten eröffnet.

Bilder: VBD

Beauftragte Leistungsschwerpunkte:
Strategische Beratung, Ausschreibungsmanagement

Öffentlicher Auftraggeber:
Studentenwerk Chemnitz-Zwickau

Nutzungsfläche (NUF):
760 m²

Planungs- und Bauzeit:
11 Monate

Leistungsumfang der VBD:
Modellkonzeption und Wirtschaftlichkeitsprognose;
Ausschreibungsmanagement; Erarbeitung der Vergabeunterlagen einschließlich funktionaler Leistungsbeschreibung; technischen und wirtschaftliche Angebotsbewertung

Besonderheiten:
Einbindung von Fördermitteln aus dem „Gesetz zur weiteren Entlastung von Ländern und Kommunen ab 2015 und zum quantitativen und qualitativen Ausbau der Kindertagesbetreuung sowie zur Änderung des Lastenausgleichs“


Thomas Schubert

Ihr Ansprechpartner:
Herr Thomas Schubert
030.28 52 98 - 20
E-Mail

 
 

Meldungen zu diesem Projekt bei VBD-Aktuell

Bleiben Sie jederzeit auf dem Laufenden!

Abonnieren Sie unseren VBD-Newsletter mit aktuellen Informationen und Terminen rund um komplexe Infrastrukturprojekte und öffentliche Bauvorhaben.

Bitte geben Sie die Zahlen auf dem Bild in das Feld ein.
 
VBD Beratungsgesellschaft für Behörden mbH


© 2021 VBD - Beratungsgesellschaft für Behörden mbH
Revaler Straße 29, 10245 Berlin, 030.28 52 98-0
030.28 52 98-27, brlnvbd-brtngd


 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen