Projektbeispiel:

Neubau und Betrieb des Ministeriums der Finanzen des Landes Brandenburg in Potsdam

Das neu errichtete Gebäude wird vom privaten Partner auch über 30 Jahre instand gehalten (Bilder: VBD).

Der Landtag des Landes Brandenburg hatte 2005 die Landesverwaltung beauftragt, für Hochbauprojekte die Vorteilhaftigkeit öffentlich-rechtlicher Partnerschaften (ÖPP) zu prüfen, u. a. für den Neubau des Finanzministeriums, das seit 1990 in mehreren Gebäuden am Stadtrand untergebracht war. Im Ergebnis einer europaweiten Ausschreibung, bei der ein Gremium namhafter Experten den BLB bei der Bewertung der Entwürfe beriet, entstand ein wirtschaftliches, gut funktionierendes Verwaltungsgebäude, das sich mit seiner Architektur harmonisch in den Regierungsstandort Heinrich-Mann-Allee einfügt. Der Neubau wurde fristgemäß und zu den vereinbarten Kosten übergeben. Der BLB nutzte das ÖPP-Projekt auch, um eigene Bewirtschaftungskennzahlen zu überprüfen. Nach Angaben des BLB sind die Nutzer mit dem ÖPP-Betrieb des Gebäudes sehr zufrieden.

Beauftragte Leistungsschwerpunkte:
Strategische BeratungAusschreibungsmanagement

Öffentlicher Auftraggeber:
Land Brandenburg vertreten durch den Brandenburgischen Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen (BLB)

Nutzungsfläche (NUF):
4.460 m²

Leistungsumfang der VBD:
ÖPP-Eignungstest, Mitwirkung bei der Erstellung der Vergabeunterlagen für Bau, Finanzierung und Gebäudemanagement und im Verhandlungsverfahren, Erarbeitung des abschließender Wirtschaftlichkeitsvergleichs für den Ausschuss für Haushalt und Finanzen, Prüfung der Bauzeitfinanzierung

Besonderheiten:
erstes realisiertes ÖPP-Projekt des Landes Brandenburg

Thomas Schubert

Ihr Ansprechpartner:
Herr Thomas Schubert
030.28 52 98 - 20
E-Mail

 
 

Meldungen zu diesem Projekt bei VBD-Aktuell

Bleiben Sie jederzeit auf dem Laufenden!

Abonnieren Sie unseren VBD-Newsletter mit aktuellen Informationen und Terminen rund um komplexe Infrastrukturprojekte und öffentliche Bauvorhaben.

Bitte geben Sie die Zahlen auf dem Bild in das Feld ein.
 
VBD Beratungsgesellschaft für Behörden mbH


© 2021 VBD - Beratungsgesellschaft für Behörden mbH
Revaler Straße 29, 10245 Berlin, 030.28 52 98-0
030.28 52 98-27, brlnvbd-brtngd


 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen