Glossar

Konzession

Eine Konzession ist ein entgeltlicher Vertrag, mit dem ein Konzessionsgeber ein oder mehrere Unternehmen mit der Erbringung von Bauleistungen ( Baukonzession ) oder mit der Erbringung von Dienstleistungen ( Dienstleistungskonzession ) beauftragt.

Dabei besteht die Gegenleistung entweder allein in dem Recht zur Nutzung eines Bauwerks bzw. zur Verwertung der Dienstleistungen oder in genanntem Recht zuzüglich einer Zahlung.

Im Unterschied zu einem Bau- oder Dienstleistungsauftrag geht bei der Vergabe einer Bau- oder Dienstleistungskonzession das Betriebsrisiko für die Nutzung des Bauwerks oder für die Verwertung der Dienstleistungen auf den Konzessionsnehmer über.

Für die Vergabe von Konzessionen mit einem Auftragswert oberhalb des EU-Schwellenwertes gilt die Konzessionsvergabeverordnung KonzVgV.

 
Bleiben Sie jederzeit auf dem Laufenden!

Abonnieren Sie unseren VBD-Newsletter mit aktuellen Informationen und Terminen rund um komplexe Infrastrukturprojekte und öffentliche Bauvorhaben.

Bitte geben Sie die Zahlen auf dem Bild in das Feld ein.
 
VBD Beratungsgesellschaft für Behörden mbH


© 2021 VBD - Beratungsgesellschaft für Behörden mbH
Revaler Straße 29, 10245 Berlin, 030.28 52 98-0
030.28 52 98-27, brlnvbd-brtngd


 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen