Projektbeispiel:

Neubau des vierzügigen Gymnasiums in der Gemeinde Lachendorf

Projektbild

Um den zunehmenden Bedarf an Lehrkapazitäten im Gymnasialbereich zu decken, hatte der Landkreis Celle den Neubau eines vierzügigen Gymnasiums mit angeschlossener Dreifeldsporthalle beschlossen. Im Anschluss an den europaweiten Teilnahmewettbewerb waren die Bieter auf der Grundlage einer funktionalen Bauleistungsbeschreibung im Verhandlungsverfahren aufgefordert ein ganzheitliches Angebot, bestehend aus Planungs-, Bau- und Finanzierungsleistungen für den Neubau des in Trägerschaft des Landkreises stehenden Gymnasiums vorzulegen. Das Angebot des besten Bieters verzichtete dabei aus Wirtschaftlichkeitsgründen auf eine Objektgesellschaft. Dies und erhebliche Optimierungen der Baukosten, ermöglichten einen Barwert-vorteil von rund 14 Prozent gegenüber der konventionellen Beschaffungsvariante.

Beauftragte Leistungsschwerpunkte:
Strategische BeratungAusschreibungsmanagement

Öffentlicher Auftraggeber:
Landkreis Celle

Nutzungsfläche (NUF):
ca. 6.800 m²

Leistungsumfang der VBD:
Machbarkeitsstudie; Ausschreibungsmanagement; Wirtschaftlichkeitsvergleich

Besonderheiten:
Einfache Erweiterbarkeit des Gebäudes durch vorgesehene Anbauflächen.


Hartmut Fischer

Ihr Ansprechpartner:
Herr Hartmut Fischer
030.28 52 98 - 20
E-Mail

 
 
Bleiben Sie jederzeit auf dem Laufenden!

Abonnieren Sie unseren VBD-Newsletter mit aktuellen Informationen und Terminen rund um komplexe Infrastrukturprojekte und öffentliche Bauvorhaben.

Bitte geben Sie die Zahlen auf dem Bild in das Feld ein.
 
VBD Beratungsgesellschaft für Behörden mbH


© 2021 VBD - Beratungsgesellschaft für Behörden mbH
Revaler Straße 29, 10245 Berlin, 030.28 52 98-0
030.28 52 98-27, brlnvbd-brtngd


 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen