Projektbeispiel:

Neubau und Betrieb eines zweizügigen Gymnasiums in der Gemeinde Grünheide

Projektbild

Die Gemeinde Grünheide hatte den Neubau eines Gymnasiums im Rahmen einer Öffentlich-Privaten Partner-schaft beschlossen. Dazu wurden von den Bietern im Rahmen einer beschränkten Ausschreibung nach öffentlichem Teilnahmewettbewerb ganzheitliche Angebote für die Planung (ab Leistungsphase 5), den Bau und die Finanzierung des Neubaus verlangt. Das Gymnasium wurde anschließend für 30 Jahre an einen privaten Schulbetreiber vermietet der die Schule auf eigenes Risiko führt. Zu Beginn der Endfinanzierung wurde von der Gemeinde ein erheblicher Teil des Finanzierungsbetrags durch eine Einmalzahlung getilgt und damit die jährliche Haushaltsbelastung der Gemeinde deutlich gesenkt. Der vom Betreiber erhobene Mietzins wird von der Gemeinde zur teilweisen Deckung der Finanzierungsraten der Endfinanzierung verwendet.

Beauftragte Leistungsschwerpunkte:
Strategische BeratungAusschreibungsmanagement

Öffentlicher Auftraggeber:
Gemeinde Grünheide

Nutzungsfläche (NUF):
3.800m²

Leistungsumfang der VBD:
Machbarkeitsstudie; Ausschreibungsmanagement; Wirtschaftlichkeitsvergleich

Besonderheiten:
Sondertilgung zu Beginn der Endfinanzierung.


Hartmut Fischer

Ihr Ansprechpartner:
Herr Hartmut Fischer
030.28 52 98 - 20
E-Mail

 
 
Bleiben Sie jederzeit auf dem Laufenden!

Abonnieren Sie unseren VBD-Newsletter mit aktuellen Informationen und Terminen rund um komplexe Infrastrukturprojekte und öffentliche Bauvorhaben.

Bitte geben Sie die Zahlen auf dem Bild in das Feld ein.
 
VBD Beratungsgesellschaft für Behörden mbH


© 2021 VBD - Beratungsgesellschaft für Behörden mbH
Revaler Straße 29, 10245 Berlin, 030.28 52 98-0
030.28 52 98-27, brlnvbd-brtngd


 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen