Projektbeispiel:

Neubau einer Sporthalle in der Stadt Lüneburg

Neubau einer Sporthalle in der Stadt Lüneburg

Die Stadt Lüneburg hat den Neubau einer Sporthalle für die Grundschule in Häcklingen im Rahmen eines ÖPP-Modells beschlossen. Von den Bietern wurde in der beschränkten Ausschreibung (national) ein ganz-heitliches und wirtschaftliches Angebot, bestehend aus Planungs-, Bau- und Finanzierungsleistungen gefor-dert. Betriebsleistungen für die Sporthalle wurden nicht vergeben. Der ermittelte Barwertorteil des ÖPP-Modells betrug trotz des geringen Projektvolumens rund 12 Prozent gegenüber der konventionellen Beschaffung. Zur Senkung der Haushaltsbelastung trug ebenfalls die sehr kurze Bauzeit von acht Monaten bei. Die Bauarbeiten wurden von einem mittelständischen Bauunternehmen aus Niedersachsen innerhalb der vertraglich zugesicherten Fristen durchgeführt.

Beauftragte Leistungsschwerpunkte:
Strategische BeratungAusschreibungsmanagement

Öffentlicher Auftraggeber:
Stadt Lüneburg

Nutzungsfläche (NUF):
850 m² BGF

Leistungsumfang der VBD:
Machbarkeitsstudie; Ausschreibungsmanagement; Wirtschaftlichkeitsvergleich

Besonderheiten:
Einstufiges Verfahren


Hartmut Fischer

Ihr Ansprechpartner:
Herr Hartmut Fischer
030.28 52 98 - 20
E-Mail

 
 
Bleiben Sie jederzeit auf dem Laufenden!

Abonnieren Sie unseren VBD-Newsletter mit aktuellen Informationen und Terminen rund um komplexe Infrastrukturprojekte und öffentliche Bauvorhaben.

Bitte geben Sie die Zahlen auf dem Bild in das Feld ein.
 
VBD Beratungsgesellschaft für Behörden mbH


© 2021 VBD - Beratungsgesellschaft für Behörden mbH
Revaler Straße 29, 10245 Berlin, 030.28 52 98-0
030.28 52 98-27, brlnvbd-brtngd


 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen