Projektbeispiel:

Neubau einer Dreifeldsporthalle in Altenhagen

Der Eingang der Sporthalle orientiert sich zum Schulhof und führt in ein den multifunktionalen Ansprüchen entsprechendes Foyer (alle Bilder: Landkreis Celle).

Das Schulzentrum Altenhagen benötigte dringend eine neue Sporthalle, da die bestehende Zweifeldsporthalle inklusive Lehrschwimmbecken den Anforderungen eines modernen Unterrichtes nicht mehr genügte. Auf Grund guter Erfahrungen des Landkreises mit dem Gymnasium Lachendorf und einer ÖPP-Wirtschaftlichkeitsuntersuchung beschloss der Kreistag, Abriss und Neubau der Sporthalle im Rahmen eines ÖPP-Modells durchzuführen. 

Die Halle wird sowohl für den Schul- als auch für den Vereinssport mit Wettkampfbetrieb genutzt. Sie bietet auf einer ausziehbaren Tribüne Platz für 199 Zuschauer. Darüber hinaus soll sie auch für Mehrzweckveranstaltungen des Schulzentrums genutzt werden und wurde deshalb hinsichtlich des Brandschutzes und der Lüftung als Versammlungsstätte konzipiert. Hinzu kommt eine mobile Abdeckung für den Sportboden.

Beauftragte Leistungsschwerpunkte:
Strategische BeratungAusschreibungsmanagement

Öffentlicher Auftraggeber:
Landkreis Celle

Nutzungsfläche (NUF):
1.900 m²

Leistungsumfang der VBD:
Vorläufige Wirtschaftlichkeitsuntersuchung, Erstellen der Vergabeunterlagen, einschließlich funktionaler Bauleistungsbeschreibung, technische und wirtschaftliche Auswertung der Angebote, Ausschreibungsmanagement, abschließende Wirtschaftlichkeitsuntersuchung

Besonderheiten:
Zusatzmaßnamen für die Nutzung als Versammlungsstätte, Einbau einer Photovoltaikanlage


Hartmut Fischer

Ihr Ansprechpartner:
Herr Hartmut Fischer
030.28 52 98 - 20
E-Mail

 
 
Bleiben Sie jederzeit auf dem Laufenden!

Abonnieren Sie unseren VBD-Newsletter mit aktuellen Informationen und Terminen rund um komplexe Infrastrukturprojekte und öffentliche Bauvorhaben.

Bitte geben Sie die Zahlen auf dem Bild in das Feld ein.
 
VBD Beratungsgesellschaft für Behörden mbH


© 2021 VBD - Beratungsgesellschaft für Behörden mbH
Revaler Straße 29, 10245 Berlin, 030.28 52 98-0
030.28 52 98-27, brlnvbd-brtngd


 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen