Vertragsunterzeichnung für den Neubau eines Studentenwohnheims in Zwickau

31.05.2021

Vertragsunterzeichnung für den Neubau eines Studentenwohnheims in Zwickau

(Visualisierung: GP Papenburg GmbH)

Gestern wurde der Projektvertrag zur Planung und Errichtung eines neuen, modernen Studentenwohnheims in Zwickau zwischen der GP Papenburg Hochbau GmbH Halle und dem Studentenwerk Chemnitz-Zwickau geschlossen.

Für das Studentenwerk ist dies die Antwort auf die Anforderungen an den Studienstandort Zwickau. Mit 111 Einzelappartements, 10 Apartments mit optionaler Aufbettung und 4 rollstuhlgerechten Appartements mit jeweils eigenen Bädern und Kochnischen erfüllt das Wohnheim alle Anforderungen an ein modernes studentisches Leben. Für den Alltag der Bewohner wird eine großzügige Community-Lounge zur Verfügung stehen, welche durch ihre Kombination mit dem Haupteingang des Gebäudes zu einer offenen Begegnungsstätte wird. Durch Freizeitangebote, wie beispielsweise einen Studentenclub und den hauseigenen Fitnessraum, können die Studenten hier auch Kraft und Erholung tanken.

Der Entwurf für das moderne sechsstöckige Gebäude in der Makarenkostraße stammt von der S&P Sahlmann Planungsgesellschaft für Bauwesen mbH aus Zwickau umfasst ca. 4.930 m² Brutto-Grundfläche sowie ca. 2.230 m² Außenanlagen.

Bei den Außenflächen zeichnet sich das neue Studentenwohnheim durch einen eigenen Grillplatz auf dem kleinen Hinterhof sowie ausreichend Fahrradstellplätzen aus. Des Weiteren werden 25 PKW-Stellplätze inklusive der Leerschächte zum Nachrüsten mit Ladesäulen für e-Autos geschaffen.

Besonders ist zu erwähnen, dass ein Großteil der vorhandenen Bäume und Strauchgewächse an den Grundstücksrändern erhalten bleiben und somit sowohl für einen natürlichen Sichtschutz als auch für eine angenehme grüne Atmosphäre sorgen wird.

Der Baubeginn ist noch im Oktober diesen Jahres geplant. Das Studentenwohnheim soll im Dezember 2022 seinen Nutzern übergeben werden. Die Fertigstellung der Außenanlagen ist bis März 2023 vorgesehen. Das Projekt wird aus Mitteln des Freistaates Sachsen anteilig gefördert.

Ausgehend von seinen guten Erfahrungen bei einem Kita-Projekt in Chemnitz hatte sich das Studentenwerk Chemnitz-Zwickau für eine Totalunternehmer-Ausschreibung entschieden. Für die Vorbereitung und Durchführung des europaweiten Verhandlungsverfahrens mit Teilnahmewettbewerb arbeitete das Studentenwerk Chemnitz-Zwickau bereits zum wiederholten Mal mit der VBD Beratungsgesellschaft für Behörden mbH zusammen.

 
Bleiben Sie jederzeit auf dem Laufenden!

Abonnieren Sie unseren VBD-Newsletter mit aktuellen Informationen und Terminen rund um komplexe Infrastrukturprojekte und öffentliche Bauvorhaben.

Bitte geben Sie die Zahlen auf dem Bild in das Feld ein.
 
VBD Beratungsgesellschaft für Behörden mbH


© 2021 VBD - Beratungsgesellschaft für Behörden mbH
Litfaß-Platz 2, 10178 Berlin, 030.28 52 98-0
030.28 52 98-27, brlnvbd-brtngd


 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen